Die „Stillen Helden“ Lies und Hans Irrlitz

Die „Stillen Helden“ Lies und Hans Irrlitz

Die leipziger Schülerinnen der Oberschule am Adler brachten nach einjähriger Projekt- und recherchearbeit am 23. März 2016 eine Gedenktafel für Lies und Hans Irrlitz am ehemaligen Wohnort der Familie im Rotkäppchenweg 20 an. Die Familie gilt als „Stille Helden“, da sie das 9-jährige jüdische Kind Eva Maria Hillmann in den letzten Kriegsmonaten 1945 bei sich aufnahmen, mit einer falschen Identität versahen und ihr somit das Leben retteten.Recherche

Die Projektgruppe

Die Wandtafel