Das FSJ-Politik im Erich-Zeigner-Haus e.V.

Du möchtest etwas verändern? Möchtest junge Menschen beraten, aufklären und politisch unterstützen? Interessierst dich für Themen rund um Politik und Menschen wie Antirassismus, Antidiskriminerung und politische Beteiligungsmöglichkeiten? Dann könnte das FSJ-Politik genau das Richtige für dich sein!

 

Der Erich-Zeigner-Haus e.V. ist nun bereits das 3. Mal in Folge eine Einsatzstelle des FSJ-Politik. In dem Freiwilligen Sozialen Jahr Politik(FSJ) bekommen die Freiwilligen Einblicke in Verwaltungsaufgaben, Stiftungs –  und Gedenkstättenarbeit, Jugendprojekte und die politische Auseinandersetzung in verschiedenen Bereichen. Zahlreiche Institutionen, Stiftungen und Vereine stellen jedes Jahr Stellen für neue Freiwillige bereit. Im Erich-Zeigner-Haus e.V. können Freiwillige die Projektarbeit an unseren Partnerschulen unterstützen, selbstständig Projektideen entwickeln und auch eigene Projekte in die Tat umsetzen. Ganz nach dem Motto „Machen statt Meckern“ bietet das FSJ-Politik die Möglichkeit für jede und jeden herauszufinden, wo die eigenen Stärken, Freuden und auch Perspektiven liegen. Mit der Sächsischen Jugendstiftung Dresden hat das FSJ-Politik einen vertrauensvollen Träger, der auch für die Freiwilligen jederzeit ein Ansprechpartner ist. Wer sich zum aktuellen FSJ-Jahrgang 2016/17 informieren möchte und auch gerne das Programm und die Sächsische Jugendstiftung kennen lernen möchte, der kann einfach deren Homepage besuchen :  http://www.saechsische-jugendstiftung.de/fsj-politik

Unsere derzeitige FSJlerin Susi ist super zufrieden mit ihrer Wahl:
„Die Entscheidung für das FSJ-Politik war eine meiner besten Entscheidungen. Ich habe so viel über die Vereinsarbeit, die Inhalte der Projekte und auch über mich selber gelernt. Ich rate es jedem, nach der Schule einen Freiwilligen Dienst zu leisten und besonders empfehle ich Interessierten das politische FSJ, denn Politik ist überhaupt nicht trocken und langweilig. Ganz im Gegenteil!“