14 Stolpersteine für Familie Rafe

Ein Projekt von Schülern der Neuen Nikolaischule Leipzig umfasst 14 Stolpersteine für die jüdische Familie Rafe aus Leipzig. 3 Genrationen der Familie werden mit dem Projekt gewürdigt. Nur 5 Mitglieder der Familie Rafe überlebten den Holocaust. Mit der einzigen noch heute lebenden Zeitzeugin 86-jährigen Clara Ringel, geb. Rafe, führte die Projektgruppe ein Zeitzeugeninterview via Skype in New York durch. Zur Verlegung der 14  Stolpersteine werden Nachfahren aus Israel und den USA erwartet.

Zeitzeugengespräch mit Clara Ringel via Skype

Zeitzeugengespräch mit Clara Ringel via Skype

 

Familie Rafe

Familie Rafe

 

img_9776
Im Vordergrund: Die Überlebende Clara Ringel mit dem Künstler Gunter Demnig

 

img_9747